WELTREISE-KOSTEN FÜR 15 TAGE & 5 STÄDTE

Wir haben es zu Beginn unserer Reise direkt mal mit Zentral- und Nord-Vietnam aufgenommen. (Hier geht’s zu unserem ausführlichen Bericht über die 15 Tage, in unserem Gastbeitrag auf Carlas Blog -Backpack Stories- “Vietnam für Anfänger“.) Die Einreisebestimmungen dieses vielfältigen Landes, erlauben dir mit einem Touristen-Visum 15 Tage zu bleiben. Daher haben wir dieses Mal die Tour vorab ein bisschen geplant und unsere Stops grob festgelegt, so konnten wir sicher gehen, dass es mit den inländischen Transferwegen auch zeitlich passen wird. Die jeweiligen Transfers haben wir aber erst vor Ort gebucht und uns damit ein bisschen Flexibilität gelassen. Folgende Spots sind es dann geworden: *Da Nang, *Hoi An, *Hué, *Hanoi und *Cat Ba mit der *Halong Bay.

Nachfolgend findet ihr die jeweiligen Weltreise-Kosten-Tabellen für jeden einzelnen Stop:

Da Nang

Hoi An

Hué

Hanoi

Cat Ba

Unterkunft

In den 15 Tagen haben wir einige Unterkunftstypen ausprobiert: Airbnb (*30€ Gutschein für Dich), Homestay, Low-Budget-Hotel, Flughafen-Hotel und Hostel. Die Preise bewegen sich zwischen 11,08 € (Flughafenhotel, allerdings auch richtig schlecht und nicht empfehlenswert) und 32,54 € (Airbnb in Hanoi, New mini Apartment in the city center Hanoi, Trúc Bach) pro Nacht. Am besten hat es uns im Homestay in Da Nang („MILESTONE HOMESTAY“) für 12,25 € die Nacht gefallen. Wir hatten unser eigenes Zimmer mit Bad – wenn wir wollten hatten wir unsere Ruhe und wenn wir Fragen hatten, war die Familie für uns da. Einfach perfekt!

Transport

Ebenso haben wir verschiedene Transportmittel im Land, wie die Bahn, den Bus und Speed-Boote, ausprobiert. Am bekanntesten und sichersten ist wohl der Bahnverkehr in Vietnam. Diesen fanden auch wir sehr angenehm und gut organisiert (ein paar Verspätungen mal ausgenommen). Die Strecken, von Da Nang nach Hué und von Hué nach Hanoi, sind wir beide mit der Bahn gefahren. Die erste Strecke tagsüber an der Küste entlang und die Zweite über die Nacht mit einem Schlafzug. Können wir beides definitiv empfehlen. Außerdem sind wir ebenfalls tagsüber mit der Bahn von Hanoi nach Hai Phong (Weg nach Cat Ba) und nach unserem Aufenthalt wieder zurück gefahren, diese Fahrten waren weniger spektakulär, aber sinnvoll.

Entertainment

In Hué haben wir uns die kaiserlichen Zitadelle, in Hanoi das Fußball-Spiel der ersten Liga (Hanoi FC – Da Nang) und in Cat Ba selbstverständlich die Tour in die *Halong Bay mitgenommen. Alle Bespaßungs-Programme haben sich für uns bestens gelohnt und würden diese entsprechend weiter empfehlen. Die ausführlichen Berichte bekommt ihr hier: “Warum eigentlich Hué?“, “Hanoi – was ein Wahnsinn…!” und “Über Cat Ba in die Halong Bay“.

Verpflegung

In unserer Airbnb Wohnung (*30€ Gutschein für Dich) in Hanoi hatten wir uns z.B. sehr auf unsere Küche gefreut um mal wieder selbst zu kochen. Der Zahn wurde uns aber schnell gezogen, als wir merkten, dass selbst Einkaufen um einiges teurer ist, als Essen zu gehen. Also blieben wir bei unserer vorsichtig bunten Fastfood-/Restaurant-/Bistrot- und Streetfood-Mischung.

Versicherung

Unsere tägliche Langzeit-Auslandskrankenversicherung gibt uns die *Hanse Merkur. Damit starten wir bereits mit 6,70 € in jeden Tag, das ist ganz schön viel Geld. Sollte man aber für eine gute Versicherung aus unserer Sicht in jedem Fall investieren. Ein Grund für die hohen Kosten ist außerdem, dass wir mit der Versicherung auch dieser USA und Kanada abgedeckt haben.


Business

In Hué haben wir zum ersten Mal in einem Coworking Space gearbeitet. Dieses haben wir erst am Nachmittag des 2. Tages durch Zufall gefunden und haben direkt mal reingeschaut. Es hat uns so gut gefallen, dass wir für den Abend noch geblieben sind. Die Kosten mit 3,34 € für 2 Stunden und 2 Personen waren einfach unschlagbar. Da war klar, dass wir uns an unserem letzten Tag direkt den ganzen Tag eingebucht hatten (Sightseeing hatten wir eh abgehakt und zudem hat es den ganzen Tag geregnet – perfekt). Tagesmiete für 2 Personen: 4,13 €. Wahnsinn!

Alles auf einen Blick

In der letzten Tabelle hast du eine Übersicht darüber, was uns alle Aufenthalte gemeinsam und die damit verbundenen Transfers zum nächsten Ort, gekostet haben.

Weltreise-Kosten: 15 Tage & 5 Städte

 

Fazit

Wir kommen inklusive aller Kosten (Unterkunft, Transport, Entertainment, Verpflegung, Business, Versicherung, Sonstiges und größere Transfers, wie Flüge) auf ein Tagesbudget von 64,73 € für 2 Personen. Damit sind wir sehr zufrieden. Besser geht immer, aber schauen wir mal… Wir kommen ja wieder und werden sehen, was dann drin ist! take the chance… 

Vietnam (Zentral- und Nord) vom 02. – 17. Februar 2017

Hier geht´s nach Vietnam