+++NEWS+++

NEUER PIN: LE MORNE BRABANT

Der zweite Ausflug in dieser Woche führte uns auf die Halbinsel “*Le Morne“. Einen kurzen Beachstop und einen lecken Latte Macchiato hatten wir auf der Halbinsel bereits in der letzten Woche. Es war einer unserer Roller-Ausflüge entlang der Westküste.

Dieses Mal wollten wir aber nicht chillen, sondern uns sportlich betätigen. Die erste Bergwanderung seit unserer Sommerzeit in St. Anton (Österreich) stand auf dem Programm. Es ging über einen steilen Anstieg auf ca. 3,5 Kilometer bis hoch zum Gipfel des Berges und später natürlich auch wieder runter.

Oben angekommen wurden wir mit einem atemberaubenden Blick auf die West- und Ostküste der Insel belohnt. Einfach genial! So ein geiles Gefühl, wenn man bei knapp 30 Grad einen Berg bestiegen hat und solch eine Aussicht bekommt. Vielleicht ist das ja der Anfang unserer Bergsteiger-Karriere. Und vorbereitet waren wir auch, denn oben angekommen gönnten wir uns die besten Rotis aus Chamarel.

Picknick auf dem Gipfel: was ein Gefühl, was für eine Aussicht, was für ein Geschmack!
(Da die Rotis kein Branding haben, gibt es leider keine Werbeeinblendung…)

Liebe Grüße,
Jenny & Pascal
– journeypleasure –

Le Morne Brabant

– Die Aussicht auf die Ostküste vom “Le Morne Brabant” –