+++NEWS+++

Neuer Pin: Wilder Kaiser / Tirol

Diese Reise sollte etwas ganz besonderes werden – mit sehr guten Freunden aus Köln inklusive Pascal´s Patenkind, haben wir eine wunderschöne Zeit rund um den wilden Kaiser in Tirol verbracht. Schon die Vorfreude auf diese Tour war lange im Voraus zu spüren und die Umstellung mit einem Kleinkind an unserer Seite zu Reisen war überhaupt kein Problem. Im Gegenteil, in Österreich erwartete uns pure Action. Damit haben wir eine sehr schöne neue Art des Reisens kennengelernt.

Unsere Ausgangs-Base hatten wir kurz vor Ellmau, besser gesagt in Hopfgarten im Brixental, bezogen und mit dem *Haus Fabian hatten wir eine perfekte Unterkunft für unsere Reisegruppe gefunden. Allein die wunderschöne Umgebung, mit dem saftigen Grün und der herrlichen Berglandschaft, hat zum Wohlfühlen eingeladen. Für den kleinen Wirbelwind in unserer Gruppe war alles vorhanden, ein riesiger Garten zum Toben inklusive Trampolin und jede Menge Tiere zum kennenlernen.
Vorweg: wir hatten jeden Tag “Kaiser-Wetter” und damit die besten Vorraussetzungen diese wundervolle Ecke Tirols zu erkunden.

Tirol

– Tirol und seine Bergwelt –

Ein Traum für Groß und Klein

Die Bergwelt rund um den wilden Kaiser in Tirol ist gigantisch. Am Anfang wussten wir gar nicht, wo wir anfangen sollten. Nach einer kurzen Orientierungs-Phase hatten wir aber den Master-Plan in der Tasche und stürzten uns von einem Abenteuer ins Nächste.

Auf den Bergstationen “Hexenwasser” und “Ellmi´s Zauberwelt” gibt es jeweils riesige Spielplätze, die unserem Wirbelwind erstens ziemlich große Augen verschafften und zweitens selbstverständlich jede Menge Spaß brachten. Auch für unsere Freunde, die Eltern, und uns hatten die Berge ziemlich viel zu Bieten. Unzählige Wanderwege, die auch kinderwagenfreundlich sind, standen zur Auswahl.

Ein weiteres Abenteuer erwartete uns im Wildpark Tirol. Besonders die frei herumlaufenden Tiere hatten einen großen Anteil daran. Über Stock und Stein haben wir den Wanderweg durch den Park gemeistert und uns eine Einkehr auf einer der unzähligen Almen in Tirol verdient. Wie ihr ja wisst, sind wir riesige Fans der österreichischen Küche. Klar, dass da unsere Herzen täglich höher schlugen.

Tirols Städte

Unsere Vorliebe für Städte-Trips sollte bei dieser Reise natürlich auch gestillt werden. Also haben wir uns aufgemacht um Kitzbühel, Kufstein und Innsbruck zu sehen.

Der als “Schicki-Micki” bekannte Ort Kitzbühel war in der Sommerzeit bei Weitem nicht so voll, wie man es aus der Hochsaison im Winter kennt. Die extravaganten Cafés in der Kitzbühler Altstadt laden auf ihren Terrassen zu einem entspannten “Sehen und Gesehen werden” ein, womit der Luxus-Ort uns jedoch nicht so recht überzeugen konnte.

Positiv überrascht hat uns Kufstein. Obwohl, oder gerade weil, wir uns die Stadt an einem sommerlichen Sonntag angeschaut haben, ging hier richtig die Post ab. Die Altstadt strahlte uns mit ihren schönen Gassen regelrecht an. Die Straßen waren voll mit gut gelaunten Local´s und Touristen. Für einen Tagesausflug können wir Kufstein jedem ans Herz legen.

Das absolute Highlight der Tiroler Städtetour war aber Innsbruck, welche gleichzeitig auch die Hauptstadt Tirols ist. Inmitten der Tiroler Alpen baut sich die gemütliche aber dennoch wuselige Stadt auf. Das Highlight ist die Innsbrucker Altstadt mit altertümlichen Bauwerken aus der Kaiserzeit inmitten der bezaubernden Bergwelt. Ein unvergessliches Panorama-Bild.

Tirol

– Das Wahrzeichen von Kufstein, die Festung –

Die Mischung macht’s

Tirol hat es uns mal wieder angetan. Wie ihr wisst, waren wir nicht das erste Mal in Österreich im Sommer unterwegs. Mit St. Anton am Arlberg haben wir im letzten Jahr schon die ersten Erfahrungen gesammelt. Was eine Reise im Sommer nach Tirol für uns so besonders macht, ist die Mischung aus Bergwelten, Natur, sportlicher Aktivität, Städten, gutem Essen und der Tiroler Gelassenheit.
Besonders für gemischte Reisegruppe, wie hier bei uns “Family & Freunde-Urlaub”, bietet Tirol für jeden etwas. Und das Schöne, jede Aktivität konnten wir zusammen machen.

Damit bleibt der erste Urlaub von Pascal´s Patenkind, alias “Wirbelwind”, eine wunderbare Erinnerung in unsrer Reise um die Welt.

Liebe Grüße
Jenny & Pascal

Tirol

– journeypleasure –