Weltreise-Kosten Bangkok

Weltreise-Kosten: 5 Tage Bangkok

In Bangkok, Thailand, Weltreise-Kosten by journeypleasure0 Comments

Unsere Weltreise-Kosten in der ersten Woche

5 Tage Bangkok – das war der Beginn unserer Weltreise. Es hieß für uns erst einmal Orientieren, Realisieren sowie in eine andere Kultur eintauchen und Sitten wie Menschen verstehen. Wir waren in Asien. Auf einem für uns komplett neuen Kontinent. Natürlich haben wir vorher gehört, dass in Bangkok alles günstig ist. Aber nun lag es an uns, was wir daraus machten. Weltreise-Kosten 1.0.

Wir sind zuvor zwar viel in Europa gereist, waren damit aber andere Preisstrukturen gewohnt, außerdem sind wir noch nie länger als 4 Wochen an einem Stück gereist, hatten noch nie einen Backpack auf dem Rücken und waren meist auch nicht „Low Budget“ unterwegs. Komplettes Neuland! Sozusagen gefangen ist der „Touristen-/Backpacker-Preiskultur“ Bangkoks. Damit meinen wir, die Preise dehnen sich von – bis in alle Richtungen und dabei sind euch bei der Vorstellung daran wirklich keine kreativen Grenzen gesetzt. Was sind also nun die „richtigen“ Preise, die man für eine Unterkunft, ein Taxi oder Verpflegung zahlen sollte?

In der Tabelle könnt ihr sehen, wie es bei uns aussah.

Kosten: 5 Tage Bangkok
Unsere Erkenntnisse nach 2 Monaten Weltreise
Transport und Entertainment

Bangkok war unser Start, somit war zu erwarten, dass wir die finanziellen Gegebenheiten vor Ort nicht direkt meistern werden. Wir denken, dass wir uns aber insbesondere in der Kategorie Transport und Entertainment ganz gut geschlagen haben. Das lag wohl auch daran, dass wir direkt verhandelt haben und sogar einmal wieder aus einem Taxi ausgestiegen sind.

Verpflegung

In der Verpflegung schneiden wir ganz klar katastrophal ab – das geht deutlich besser! Es war es jedoch klar – man hätte vorher drauf wetten können und wurde vielleicht auch!? – denn wir sind bzw. waren im Januar 2017 bei weitem noch keine Abenteurer was die asiatische Küche betrifft. Das einzige Gericht an welches wir uns getraut haben, war Pad Thai – und das in einem Einkaufszentrum (ok, zum Schluss auch Streetfood auf der Kao San Road). Oh Mann, wenn wir heute darüber nachdenken… und wir waren so stolz auf uns. Die restlichen Mahlzeiten haben wir in teuren Burger-Restaurants (aber sehr guten!), in Einkaufszentren, Fastfoodketten und im Starbucks zu uns genommen.

Unterkunft

Auch verbesserungswürdig ist die Übernachtungsmöglichkeit gewesen. Das Zimmer war ein Fehlgriff – allein dafür wären die Kosten viel zu hoch gewesen, jedoch haben wir in einem alten herunter gekommenen Komplex eines 4* Hotels gewohnt und durften somit die Vorzüge dessen, wie top Lage, Pool, gutes Internet, Fitness-Studio und guten Service genießen.

Fazit:  

Das hätte definitiv besser laufen können! Aber wir sind für die ersten 5 Tage zum „Ankommen“ mit uns zufrieden. Weltreise-Kosten 1.0.

Bangkok vom 11.-16. Januar 2017

Mehr zu Thailand:
local interview
Bangkok – Blogbeitrag (Bangkok hat uns!)
Bangkok – Blogbeitrag (Bangkok again)
Bangkok – Vita
Koh Chang – Blogbeitrag
Koh Chang – Vita
Koh Chang – Weltreise-Kosten: 9 Tage Koh Chang
Krabi – Blogbeitrag
Krabi – Vita
Krabi – Kayak-Tour in den Mangroven
Ko Yao Yai – Blogbeitrag
Ko Yao Yai – Vita
Phuket – Blogbeitrag
Phuket – Vita

*Affiliate-Link
Auf unserem Blog befinden sich teilweise Affiliate Links, wie auch auf dieser Seite. Sollte dich ein Produkt oder eine Dienstleistung interessieren, so möchten wir dir so einen guten Service bieten, dies auch schnell zu finden. Wenn du einen Kauf über unsere mit * markierten Links tätigst, bekommen wir eine kleine Provision vom Anbieter, der Preis bleibt dabei für dich selbstverständlich unverändert. Wir freuen uns über deine Unterstützung und danken dir.

 

Leave a Comment

*