Bali Ubud
REISEZEIT:

14.03 – 11.04.2017

UNTERKUNFT/ LAGE:

– Airbnb-Villa mit Terrasse, offenem Badezimmer, Gartenanlage und Pool, ca. 10 Minuten mit dem Roller bis in die Stadt „ Villa di Sawah“ (*35 € Airbnb-Gutschein für Dich)

KULINARISCH:

Ubud war tatsächlich für uns zur Abwechslung mal richtig kulinarisch. Wir haben uns hier sehr gut und bewusst ernährt – ohne es uns vorgenommen zu haben. Aber es blieb uns keine andere Wahl, denn das Angebot war durchweg gesund. Dabei haben wir gemerkt, wie gut es uns tut und welche Energie das mit sich bringt.

Hier nur ein paar der wirklich guten Cafés und Warungs in Ubud:

  • Clear Café
  • Fair Warung Balé
  • KAFÉ
  • Citta Quest Pizza (ohne Pizza geht es bei uns nicht)

Weil das gesunde Essen bei uns so gut ankam und es IMMER lecker war, werden wir hierzu noch einen extra Beitrag veröffentlichen.

ABENTEUERLICH:

– Roller-Weg zu unserer Villa – es war kein Weg! Nur so viel, wir hatten 2 Mal einen Platten…
– Fuß-Weg zum Wasserfall nahe der Unterkunft
– Fuß-Weg zum Wasserfall in der Stadt
– Silent-Day: Ausgangssperre für Alle, kein Licht erlaubt, am Abend saßen wir bei Kerzenschein – man könnte es romantisch nennen, für Städt´ler ist es eher abenteuerlich…

TOP:

– das gewisse Feeling, das in der Luft liegt
– die Menschen, die Freundlichkeit, die Herzlichkeit
– die Kultur
– die Natur, die Landschaft
– die Reisterrassen „Tegalalang“
– die vielfältige Umgebung, alles gut und innerhalb einer Stunde mit dem Roller erreichbar
– die vielen Zeremonien
– das Neujahrs-Fest
– das gute Essen sowie die vielen Cafés und Warungs
– die Airbnb-Unterkunft
– das Preis-Leistungs-Verhältnis
– das vielseitige Sightseeing-Programm, das wir tatsächlich in 4 Wochen nicht komplett erlebt haben

FLOP:

– Polizei-Erlebnis: wir mussten 20,00 € für das Überfahren einer roten Ampel zahlen (bis heute wissen wir nicht, ob es tatsächlich eine war…)
– der Verkehr an den Hotspots war mit dem Roller teilweise grenzwertig

Ranking: 9,5 von 10 Punkten

Hier geht´s zum Blogbeitrag „Ein Monat Insel-Leben auf Bali“

*Affiliate-Link
Auf unserem Blog befinden sich teilweise Affiliate Links, wie auch auf dieser Seite. Sollte dich ein Produkt oder eine Dienstleistung interessieren, so möchten wir dir so einen guten Service bieten, dies auch schnell zu finden. Wenn du einen Kauf über unsere mit * markierten Links tätigst, bekommen wir eine kleine Provision vom Anbieter, der Preis bleibt dabei für dich selbstverständlich unverändert. Wir freuen uns über deine Unterstützung und danken dir.