Unawatuna&Galle

Kurzer Stopp in Unawatuna & Galle

In by journeypleasure0 Comments

+++NEWS+++
NEUER PIN: Unawatuna & Galle

Da es uns in Weligama nicht so sehr gefallen hat, zog es uns weiter an der Küste entlang nach Unawatuna. Ein Wort wollen wir aber noch zu Weligama sagen: der Ort selbst kann nichts dafür, wir können es uns hier auch sehr schön vorstellen, vor allem wenn man surfen lernen möchten, aber es war einfach „tote Hose“, alles hatte zu. Und zum Surfen lernen wär die Zeit leider zu knapp gewesen. Also auf zum nächsten Beach.

Über Unawatuna hatten wir gelesen, dass es in der Hauptsaison rappel-voll und weniger schön ist. Da wir aber wie bereits geschrieben, in der Nebensaison unterwegs sind, hatten wir die Hoffnung, dass zumindest ein bisschen mehr als in Weligama los ist. So war es auch. Der Strand ist ganz schön, aber auch der kann Mirissa einfach nicht das Wasser reichen.

Zum Sonnenuntergang fuhren wir mit dem TukTuk nach Galle um uns das Weltkulturerbe anzuschauen. Eigentlich waren wir unmotiviert, aber es hat sich absolut gelohnt: Ein schöner Abendspaziergang mit Traum-Blick auf Altstadt und Meer!

 

 

 

Leave a Comment

*